Selbsthypnose

Vielen meiner Klienten ist es ein Anliegen, zum einen zwischen den Therapiesitzungen selber weiter an sich und ihrem vorliegen Thema  zu arbeiten und zum anderen selbsthypnotische Fähigkeiten zu erlernen, um nach Therapieabschluss ihr eigenes "Werkzeug" in der Hand zu haben.

Ziel der Selbsthypnose ist weiterhin die Verbesserung der Trancefähigkeit und die Ausbildung von mehr Selbständigkeit und Selbstsicherheit.

Durch die eigenen Übungen zwischen den Sitzungen kann sich der Klient besser an die Arbeit in Trance gewöhnen, was die folgenden Therapiesitzungen erleichtert und auf lange Sicht viel Zeit spart und natürlich auch die Finanzen des Klienten. Der Klient lernt dabei selbständig ohne mich alls Therapeuten in Tranc zu arbeiten und seine Ressourcen zu stärken. Wichtige therapeutische Interventionen kann er nochmals durcharbeiten und durchleben.


Anleitung zur Selbsthypnose

(Download für die eigene Verwendung ist ausdrücklich erwünscht!)

Datei-Download

Viel Erfolg bei der Umsetzung

Anke Stott-Lahn



 
Karte
Anrufen
Email